Schlagwörter

, , , , ,

Es tut mir Leid so lange geschwiegen zu haben, aber das Herausgeben unseres Buches hat mich völlig in Anspruch genommen. Nie hätte ich gedacht, dass es so zeitaufwendig ist. Allein das Bestimmen der Papierart oder der Schrift kostete Zeit, Nerven und Durchhalte-Kraft.

Nun kommen die Lesungen, die ebenfalls viel Zeit und Nerven kosten. Aber positive Rückmeldungen zu bekommen – das ist doch das Schönste. Wenn uns gesagt wird: „Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen, so spannend fand ich es!“, dann hat sich doch all die Mühe gelohnt. Ein kleiner Rückblick der Lesung in Beilstein.das ist esDSC_7368 - Kopieren

Eine gelungene Mischung aus Vernissage und Bücherlesung war es. Zahlreiche Interessenten waren gekommen. Die Blumenbilder wurden bewundert und Frau Froer hielt eine tolle Einführungsrede über das Schreiben von Büchern. Dann war es so weit.Anspracheautorinnen

IMG_5431Es hat Spaß gemacht. Hätte ich gar nicht gedacht, denn ich war ziemlich nervös.

Advertisements